Bugtracker im Nirvana verschollen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bugtracker im Nirvana verschollen

      Lenz Bridger
      Am Kavala Hafen 2
      15264 Kavala
      finderindenpo@altis.com
      Zentralverwaltung von Altis
      Reichsbürgerstraße 6
      47112 Kavala






      Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Neger,

      Spoiler anzeigen

      Bevor ein besorgter Hutbürger kommt, das ist ein Zitat von Heinrich Lübke... wer nicht wissen sollte wer das ist, er war einmal Bundespräsident der BRD-GmbH ;) :D


      Aus mir bisher unerklärlichen Gründen scheinen mehrere meiner Bugtracker, zu einem ganz ganz wichtigem Thema, in Nirvana verschollen zu sein. Da ich auf den letzten nicht mal eine Antwort bekommen habe, gehe ich fest davon aus das es sich dabei um einen Störung in der Matrix handeln muss.
      Um noch einmal auf mein Problem aufmerksam zu machen versuch ichs nun hier.

      Mein Name ist Lenz Bridger und ich bin seit einigen Jahren in der Feuerwehr der Insel aktiv. Bisher kam meine Besoldung immer pünktlich, und nach dem Anstieg der Beamtenbesoldung kann ich auch nicht darüber meckern, dass es nicht für einen gehobenen Lebensstandard für Altisverhällnisse ausreichen würde. Doch seit kurzem habe ich ein Problem bei der Lohnfortzahlung während meiner Bereitschaftszeiten. So kommt es vor, dass ich außerhalb der Stoßzeiten, stundenlang mit meinem Einsatzfahrzeug am Marktplatz in Bereitstellung stehe falls einem Bürger unserer Insel etwas zustoßen sollte. Wenn dort nicht gerade die Hölle los ist, habe ich früher den Fahrersitz meines Hunters nach hinten geklappt, mein mobiles Endgerät rausgeholt und entweder Papierkram abgearbeitet oder Netflix geschaut. Mit entsetzen musste ich auf meinem Kontoauszug des vergangenen Monats feststellen das ein erheblicher Teil meiner Besoldung fehlte, begründet wurde dies damit das ich nicht aktiv gearbeitet hätte. Daraufhin meldete ich mehrfach im Bürgeramt dieses Problem, ohne sichtlichen Erfolg. Kurze Zeit später verschwanden sogar sämtliche Akten zu meinen Beschwerden.
      Doch gemäß Urteil des Europäischen Gerichtshofs zählen Bereitschaftsdienstzeiten als Arbeitszeiten und müssen somit besoldet werden.

      Ich würde mich über eine baldige Antwort sehr freuen.

      Mit freundlichen Grüßen
      Lenz Bridger











      Anhang:
      Ursprungsakte,


      Arbeitsnachweis,
      Warnung: Dieser Beitrag kann Spuren von Nüssen und Sarkasmus enthalten!
      _______________________________________________________________________


      Mit freundlichen Grüßen
      Lenz Bridger

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Lenz Bridger ()